Stadtmöbel

Innovatives Design für Listro-Stände.

2003 wurden namhafte Architekten wie Axel Schultes und Yadegar Asisi gebeten, Ideen für Stadtmöbel für Schuhputzer in Äthiopien beizusteuern.

2004 wurde durch LISTROS e.V. ein Architekturwettbewerb mit dem Titel "ANSEHEN STATT ÜBERSEHEN" ausgeschrieben. Das Thema war die Schaffung von Stadtmöbeln als Regen- und Sonnenschutz für Schuhputzer in Addis Abeba. Die Förderung des Ansehens und der wirtschaftlichen Situation der Schuhputzer war das zentrale Anliegen des Wettbewerbs.

Aus dem Wettbewerb gingen insgesamt acht unterschiedliche Entwürfe hervor, die Ende 2004 der Stadtverwaltung Addis Abeba durch LISTROS e.V. vorgestellt wurden.

2005 hat die Stadtverwaltung entschieden, einen der acht Entwürfe umzusetzen. Anlehnend an den Entwurf von den Berliner Architekten Schmidt und Wenkel vom Büro Schmidt & Kraft wurden inzwischen mehr als 150 Objekte an ca. 100 Plätzen im öffentlichen Raum der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba umgesetzt.

Zur Projekt-Dokumentation